{flv}DFP2008_PK_Cut{/flv}

DER DEUTSCHE FERNSEHPREIS wurde dieses Jahr am Samstag,
dem 11. Oktober 2008 zum 10. Mal verliehen.
Die Federführung hat in diesem Jahr turnusgemäß das ZDF übernommen.

Der Mainzer Sender hat die Federführung bereits zum dritten Mal inne und strahlt die zehnte Verleihung des DEUTSCHEN FERNSEHPREISES heute
ab 20.15 Uhr aus.

Hans Janke, stellvertretender Programmdirektor ZDF ist der diesjährige Vorsitzende des Beirates. Darüber hinaus gehören dem Gremium an: Verena Kulenkampff, Fernsehprogrammdirektorin WDR, Volker Szezinski, stellvertretender Sat.1-Geschäftsführer und Tom Sänger, Unterhaltungschef RTL. Die diesjährige Geschäftsführung liegt bei Wolfgang Apel, EPL Show / Musik / Kommunikation (ZDF).

Der Kreis der Stifter setzt sich in diesem Jahr aus Markus Schächter, Intendant ZDF, Matthias Alberti, Vorsitzender der Geschäftsführung Sat.1, Monika Piel, Intendantin des WDR (für die ARD) und Anke Schäferkordt, Geschäftsführerin RTL zusammen.

Die Leitung des Ständigen Sekretariates liegt bei Petra Müller. Für die Produktion der TV-Gala und der anschließenden Feierlichkeiten ist die Werner Kimmig GmbH verantwortlich.