Preisträger 2006


Nominierungszeitraum: 1. September 2005 – 31. August 2006
Tag der Preisverleihung: 20. Oktober 2006
Tag der Ausstrahlung: 20. Oktober 2006, 20.15 Uhr im Ersten

Bester Fernsehfilm/Mehrteiler:

  • Dresden (ZDF/teamWorx Television & Film GmbH/EOS Entertainment GmbH)

Beste Serie/Beste Schauspieler Serie:

  • Türkisch für Anfänger (ARD/BR/NDR/Hofmann & Voges Entertainment GmbH/Degeto Film GmbH) mit Josephine Preuß, Anna Stieblich, Adnan Maral, Elyas M’Barek, Pegah Ferydoni, Emil Reinke und Axel Schreiber

Beste Sitcom:

  • Pastewka mit Bastian Pastewka (Sat.1/Brainpool TV GmbH/Minestrone TV GmbH)

Beste Comedy:

  • Kurt Krömer für Bei Krömers (RBB/Hofmann & Voges Entertainment GmbH)

Beste Unterhaltungssendung/Beste Moderation Unterhaltung:

  • Wer wird Millionär? Prominenten Special WM 2006 mit Günther Jauch und Hape Kerkeling (RTL/Endemol Deutschland GmbH)

Beste Dokumentation:

  • Die Nacht der großen Flut (ARD/ARTE/NDR/CineCentrum Deutsche Gesellschaft für Film- und Fernsehproduktion mbH)

Beste Reportage:

  • Und du bist raus (ARD/WDR)

Beste Informationssendung:

  • ZDF spezial: Krieg ohne Ende (ZDF)

Beste Sportsendung:

  • Fußball-WM 2006 im ZDF mit Jürgen Klopp, Urs Meier und Johannes B. Kerner

Beste Regie Fernsehfilm/Mehrteiler:

  • Matti Geschonneck für Die Nachrichten (ZDF/Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG) und Silberhochzeit (ARD/BR/ARTE/MOOVIE – the art of entertainment GmbH)

Bestes Buch Fernsehfilm/Mehrteiler:

  • Christian Jeltsch für Bella Block: Das Glück der Anderen (ZDF/UFA Fernsehproduktion GmbH)

Bester Schauspieler Fernsehfilm:

  • Jan Fedder für Der Mann im Strom (ARD/NDR/Aspekt Telefilm-Produktion GmbH)

Beste Schauspielerin Fernsehfilm:

  • Dagmar Manzel für Als der Fremde kam (ARD/WDR/Colonia Media Filmproduktion GmbH) und Die Nachrichten (ZDF/Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG)

Bester Schauspieler Nebenrolle:

  • Ulrich Noethen für Die Luftbrücke (Sat.1/teamWorx Television & Film GmbH)

Beste Schauspielerin Nebenrolle:

  • Gisela Schneeberger für Leo (ARD/BR/Bavaria Film GmbH) und Silberhochzeit       (ARD/BR/ARTE/MOOVIE – the art of entertainment GmbH)

Beste Moderation Information:

  • Anne Will für Tagesthemen (ARD)

Beste Kamera:

  • Judith Kaufmann für Bella Block: Die Frau des Teppichlegers (ZDF/Objectiv Film GmbH/UFA Fernsehproduktion GmbH)

Bester Schnitt:

  • Georg Söring für Meine verrückte türkische Hochzeit (ProSieben/RatPack Filmproduktion GmbH)

Beste Musik:

  • Fabian Römer für Tatort: Schneetreiben (ARD/BR/Bavaria Film GmbH/Telepool GmbH)

Beste Ausstattung (Fernsehfilm):

  • Christian Kettler (Szenenbild) und Verena Sapper (Kostümbild) für Unter Verdacht: Willkommen im Club (ZDF/ARTE/Pro GmbH)

Beste Ausstattung (Bühnenbild/Studiodesign):

  • Florian Wieder unter anderem für Sabine Christiansen (ARD), Deutschland sucht den Superstar (RTL), Let’s Dance (RTL)

Förderpreise:

  • Rosalie Thomass für Polizeiruf 110: Er sollte tot (ARD/BR/Eine BurkertBareiss Produktion der TV60Film)
  • Tamara Milosevic für Zur falschen Zeit am falschen Ort (SWR/Filmakademie Baden-Württemberg/GAMBIT Filmproduktion)

Ehrenpreis der Stifter:

  • Friedrich Nowottny