Mielke, Oliver

Oliver Mielke

10.04.1965

Beruflicher Werdegang
1987 Aufnahmeleiter bei der ARD Hitparade „Formel Eins“
1988 Redaktionelle Mitarbeit in der Redaktion „Formel Eins“
1988 – 1989 Assistent von Wolfgang Heilemann
– Führung des Geschäftsbetriebes „Interstar“
– Organisation und Recherche der Dreharbeiten für die Starberichte in „Formel Eins“
– Schnitt der Beiträge „Stars Privat“ und „Oldies Today“
– Plattenkritiken im Jugendmagazin „PoP Rocky“
– Inhaltliche Gestaltung einer Comedy- Show mit Ingolf Lück
– Künstlerbetreuung

1989
Musikreporter bei „PoP Rocky“
EB- Cutter bei BR, ZDF, ProSieben und verschiedenen Produktionsfirmen
Regie und Schnitt für verschiedene Videoclips der Plattenfirma „Chrysalis“

1990
Redaktionelle Mitarbeit im Bayerischen Rundfunk
Eigene Beiträge in den Sendungen „Rundschau“, „Bayernstudio“ und „Report“
Auftragsproduzent für das WDR- Jugendfernsehen
Beiträge in den Sendungen „Kai Life“ und A-Z Liveshow“
Redaktion „Bingo“ 200 Folgen SAT1 bei Action Games

1991
Produktionsleitung
„Haargenau“ 45 Folgen SDR
„Liebe auf den ersten Blick“ 24 Folgen ZDF

1992 – 1993
Producer
„Deutschland lacht“ 7 Folgen ZDF
„Didi Hallervordens Clip-Club“ 36 Folgen SAT.1
„Die Zeitmaschine“ 6 Folgen 30 min. BR
„Meine Show mit Dagmar Frederick“ 90 min. Live ARD
„Meine Show mit Montserrat Caballe“ 90 min. Live ARD
„Domenikanische Republik“ 60 min. Tjaereborg

Redaktion
„75 Jahre Bavaria Film“ 90 min. ARD
„Hommage an Heinz Rühmann” 90 min. ARD

1994
Producer
„Hypno“ 13 Folgen 30 min. ProSieben
„Vitamin B“ 20 Folgen 30 min RTL

1995 – 1997
Berufung zum Unterhaltungschef von ProSieben
Entwicklung und Produktion der Formate
– bullyparade
– Quatsch Comedy Club
– Switch
– One
– Liebe Sünde
– Travolta
– Impro
Insgesamt umfasst der Verantwortungsbereich die Entwicklung, Produktion und Platzierung von Lizenzformaten für Durchschnittlich 500 Programmstunden im Jahr

1997
Gründung der Film- und Fernsehproduktionsfirmen Entertainment Factory GmbH, Roots GmbH und Cut GmbH

Produzent und Regie
Weihnachtskomödie “I’m here” 30 min. S-16 mm SAT.1

1998
Produzent
„Comedy Factory“ 14 Folgen 30 min. ProSieben
„bullyparade” 13 Folgen 30 min. ProSieben
„Quatsch Comedy Club“ 13 Folgen 30 min. ProSieben
„Nina Ruge Spezial” 30 min. S- 16 mm ZDF
„MTV Wahlnacht” 6 Stunden live

1999
Produzent
„Dicke Eier”, Comedy- Gala 2 Folgen 60 min. ProSieben
„bullyparade“ 13 Folgen 30 min. ProSieben

1999 – 2000
Produzent MTV
– US Top 20 52 Folgen
– UK Top 20 52 Folgen
– European Top Twenty 52 Folgen
– Dance floor ‘Charts 52 Folgen
– Hitlist Germany 52 Folgen
– Fett 260 Folgen
– Urban 104 Folgen
– 50:1 260 Folgen
– Fashion Zone 52 Folgen
– Pushkin Xperience Tour 38 Folgen
– Kitchen 130 Folgen
– Brandneu 26 Folgen
– Enjoy 52 Folgen
– Emtevau 52 Folgen
– Fernsee 26 Folgen
– Web Charts 52 Folgen
– E Jay 52 Folgen
– Select, Daily live 250 Folgen
– Unter Ulmen 104 Folgen
– In Touch 52 Folgen

2000
Produzent
„Erfrischend Deutsch” 812 Folgen Goldstar TV
„TV Vital“ 15 Folgen TM3
„Schwupps“ 60 Folgen TM3
„bullyparade“ 13 Folgen ProSieben

2001
Produzent suntv
– Blondes Gift 156 Folgen
– clubmax 104 Folgen
– TV- Quartett 52 Folgen
– Egoist 42 Folgen
– Eigenartig 42 Folgen
– Join the club 52 Folgen
– Shampoo 134 Folgen
– Sonic Sports 52 Folgen
– Stripes 42 Folgen
– sun @ tv 52 Folgen
– sunny news 260 Folgen
– Trashbytes 52 Folgen
– Die Auktion 04 Folgen
– Was Geht? 26 Folgen
– WIB Schaukel 52 Folgen
– Woschs Woche 52 Folgen
– Formel Eins 302 Folgen
– Web Attack 365 Folgen

Produzent
„bullyparade“ 13 Folgen 30 min. ProSieben
„Finanzamt Mitte“ 13 Folgen
„Erfrischend Deutsch“ 312 Folgen Goldstar TV

2002
Produzent
„bullyparade“ 13 Folgen 30 min. ProSieben
„Wahlsendung – bullyparade Sondersendung“ ProSieben
„Blondes Gift“ 21 Folgen 30 min. WDR
„WIB Schaukel“ 13 Folgen 30 min. ZDF
„Was macht eigentlich…?“ 36 Folgen 38 min. Kabel 1
„Die Schöneberger Show“ 17 Folgen 42 min ZDF
„musicbox“ 200 Folgen 50 min. Tele 5

2003
Produzent
„musicbox“ 49 Folgen 50 min. Tele 5
„Blondes Gift“ 40 Folgen 30 min. WDR
„Bravo TV“ 48 Folgen 57 min. ZDF
„WIB Schaukel“ 43 Folgen 28 min. ZDF
„Bully & Rick“ 15 Folgen 25 min. ProSieben
„Tramitz & friends“ 15 Folgen 25 min. ProSieben

2004
Produzent
„Blondes Gift“ 40 Folgen 30 min. ProSieben
„Bravo TV“ 50 Folgen 57 min. ZDF
„Best of Formel Eins“ 17 Folgen 48 min. Kabel1
„Formel Eins – Die Show“ 3 Folgen 95 min. Kabel1
„Achterbahnen“ 1 Folge 46 min. RTLII
„Beste Filme aller Zeiten“ 1 Folge 118 min. Kabel1
„Tramitz & friends“ 15 Folgen 30 min. ProSieben

2005
Produzent
„Freizeitpark“ 1 Folge 46 min. RTLII
„Best of Formel Eins“ 10 Folgen 44 min. Kabel1
„Formel Eins – Die Show“ 2 Folgen 90 min. Kabel1
„Beste Filme aller Zeiten“ 7 Folge 44 min. Kabel1
„Beste Filme aller Zeiten“ 1 Folge 120 min. Kabel1
„Blondes Gift“ 20 Folgen 24 min. ProSieben
„Emirates palace“ 2 Folgen 38 min. ProSieben

2006
Produzent
„Tramitz & friends“ 15 Folgen 30 min. ProSieben

2007/2008
Drehbuchautor, Produzent und Regisseur
„Ossi´s Eleven“ 93 min. Kinofilm

2009/2010
Drehbuchautor und Regisseur
TV-Movie
„Der Psycho-Pate“ 90 min. ProSieben

2010/2011
Drehbuchautor, Produzent und Regisseur
„Hubert & Staller“ 16 Folgen 48 min. ARD

2011
Produzent
„Die Klugscheisser“ 3 Folgen 48 min. BR

2012
„Die Klugscheisser“ 6 Folgen 48 min. BR

2012
Drehbuchautor und Produzent
2. Staffel „Hubert & Staller“ 16 Folgen 48 min. ARD

2012
Produzent, Drehbuchautor, Regisseur
Pilot „Hammer & Sichl“ 1 Folge 30 min.

2013
Produzent
Kinospielfilm
„Bocksprünge“ 90 min.

2013
Produzent
„Die Klugscheisser“ 1 Folge 48 min. BR

2013 Produzent
„Die Klugscheisser“ 5 Folgen 30 min. ARD

2013
Produzent, Drehbuchautor, Regisseur
„Hammer & Sichl“ 4 Folgen 30 min. BR

2013
Produzent und Drehbuchautor
TV – Movie
„Hubert & Staller 1 Folge 90 min. ARD

2013
Produzent
3. Staffel „Hubert & Staller“ 16 Folgen 48 min. ARD

(Stand: September 2013)

 

2013-09-03T13:05:00+00:00