Balder, Hugo Egon

Balder, Hugo Egon

Hugo Egon Balder
, 1950 in Berlin geboren, arbeitete als Schlagzeuger, Komponist, Texter, schloss mehrere Schallplattenverträge und landete 1985 mit „Erna kommt“ einen Hit. Seine Theaterlaufbahn begann er nach einem Grafik- und Kunststudium mit einer dreijährigen Ausbildung an der Schauspielschule Else Bongers in Berlin und spielte verschiedene Rollen am Schiller-Theater.

Es folgte Kabarett – von 1985 bis 1988 gehörte er neben Harald Schmidt zu Lore und Kay Lorentz‘ „KOM(M)ÖDCHEN“-Ensemble in Düsseldorf. Hugo Egon Balder moderierte verschiedene Sendungen bei Radio Luxemburg, spielte in diversen Kino- und Fernsehfilmen mit und übernahm die Moderation von TV-Unterhaltungssendungen wie z.B. „Alles nichts Oder“ und „Tutti Frutti“. Balder war Executive Producer von „Samstag Nacht“ sowie von Frank Elstners Unterhaltungsshow „April, April“. 1997 folgte sein Debüt als Regisseur für den Fernsehfilm „Silvias Bauch“, 1998 präsentierte er die Samstagabend-Show „Fata Morgana“, 2002 „Tanzmarathon“. Seit einigen Jahren moderiert er bei Sat.1 erfolgreich die Sendungen „Genial daneben“ und „Die Hit-Giganten“.

2012-07-16T12:18:08+00:00