Ehrenpreis 2002

Wolfgang Menge

Der Deutsche Fernsehpreis trauert um Wolfgang Menge. Der Schriftsteller, Journalist und Film- und Fernsehautor wurde 2002 für seine Leistungen für das deutsche Fernsehen mit dem Ehrenpreis der Stifter ausgezeichnet. Wolfgang Menge, geboren 1924 in Berlin, hat mit seinen Produktionen wie „Stahlnetz“ (1965), „Das Millionenspiel“ (1970), und „Ein Herz und eine Seele“ (1973) deutsche Fernsehgeschichte geschrieben. Zudem ist er Mitbegründer der Talkshow „III nach Neun“ (heute „3nach9“) von Radio Bremen. Wolfgang Menge hinterlässt eine Frau und drei Söhne.