Ueli Christen (© )

 

Ueli Christen (Schnitt)
Ueli Christen wurde am 21. April 1962 in Luzern geboren. Er studierte an
der Hochschule für Fernsehen und Film in München und schneidet seit
über 25 Jahren Kino- und Fernsehfilme.
Er wurde für den Fernsehdreiteiler „Die Kirschenkönigin“ (2004) für den
Deutschen Kamerapreis und für „Die Welle“ (2008) und „Wir sind die
Nacht“ (2010) für den Deutschen Filmpreis in der Kategorie Schnitt
nominiert.
FILMOGRAFIE (Auswahl)
1992 Kleine Haie, R. Sönke Wortmann
1994 Der bewegte Mann, R. Sönke Wortmann
1997 Die Apothekerin, R. Rainer Kaufmann
2000 Anatomie, R. Stefan Ruzowitzky
2003 Das Wunder von Bern, R. Sönke Wortmann
2004 Die Kirschenkönigin, R. Rainer Kaufmann
2005 Der Schatz der weissen Falken, R. Christian Zübert
2007 Die drei ??? – Das Geheimnis der Geisterinsel, R. Florian Baxmeyer
2008 Die Welle, R. Dennis Gansel
2009 Vorstadtkrokodile, R. Christian Ditter
2010 In aller Stille, R. Rainer Kaufmann
2010 Wir sind die Nacht, R. Dennis Gansel
2011 Wickie auf grosser Fahrt, R. Christian Ditter
2013 Am Hang, R. Markus Imboden
2014 Auf der Strasse, R. Florian Baxmeyer
2015 Die Kinder des Fechters, R. Klaus Härö
2018 Gladbeck, R. Kilian Riedhof
2018 Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, R. Dennis Gansel
2018 Das Boot, R. Andreas Prochaska