Seeland, Christina

Christina Seeland

Christina Seeland, Jahrgang 73, studierte Theaterregie bei Jürgen Filmm in Hamburg, assistierte Johann Kresnik, Gottfried Helnwein und hospitierte bei Pina Bausch. Sie arbeitete am Thalia Theater Hamburg, an der Volksbühne Berlin, an der Staatsoper Hamburg, auf Hamburg Kampnagel, in den Hamburger Kammerspielen, im Malersaal des Deutschen Schauspielhauses, im Thalia in der Kunsthalle und am Theater der Künste in Zürich. Seeland arbeitete beim Radio, in Grossküchen und am Fliessband, in der Pflege und mit Pferden. 2010 wurde Seelands Dokfilmdebut „ Wärst Du lieber tot?“ für den Norddeutschen Filmpreis nominiert. Seeland über ihre Arbeit : „Form entscheide ich nach Inhalt. Ich überlege nicht, was ich erzählen könnte. Die Stoffe zwingen mich.“


Stand: September 2011

2012-06-11T09:51:32+00:00