(Foto: WDR/Engels.)

Christiane Ruff

Beruflicher Werdegang:

seit 07/2014 – ITV Studios Germany GmbH, Geschäftsführerin

1.4.2010-31.3.2011 – freie Produzentin  für den Kinofilm „Resturlaub“ nach dem Beststeller von Tommy Jaud, zusammen mit der Deutschen Columbia Filmproduktion                                                                                                    

03/1999-06/2009  SONY PICTURES FILM UND FERNSEH PRODUKTIONS
GMBH (vorm. CTFFP)
Geschäftsführerin
Head of Creative Affairs

seit 03/1996   COLUMBIA TRISTAR FILM UND FERNSEH PRODUKTIONS
GMBH
Stellvertretende Geschäftsführerin
Head of Creative Affairs

Ende 1993 –02/1996  RTL TELEVISION, Köln
Abteilungsleiterin Sitcom/Comedy

01/1991 – 12/1993  RTL TELEVISION, Köln
Abteilungsleiterin Bereich Unterhaltung/Show
   
01/1988 – 12/1990  RTL TELEVISION, Köln
Producerin verschiedener Unterhaltungssendungen

1986 – 1987   Deutsche Welle, Köln
Redaktionsassistenz

1981 – 1986   Tanzprojekte, Köln
Mitinhaberin und Geschäftsführerin

Ausbildung:
Universität Köln
Studium Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften,
Germanistik, Kunstgeschichte (nicht abgeschlossen)

Preise:
Deutscher Fernsehpreis (als Produzentin)
Ritas Welt            2000                                  
Was Guckst Du? 2001
Alles Atze            2003
Nikola                  2005
Der Lehrer           2009
        
Deutscher Comedypreis (als Produzentin)
Ritas Welt             2000 und 2001
Was guckst Du?   2001
Alles Atze             2003 und 2005
Olm!                     2004                                            

Grimme Preis (als Produzentin)
Nikola                    1998
Ritas Welt              2000                                             
Christiane Ruff       2003 (für die Weiterentwicklung der Deutschen Comedy)                                           

International:                   
ROMY Fernsehpreis 2001 für Was guckst Du?
Canale Grande Award Venice 2002 für Mein Leben & ich
Insges. 4 Nominierungen für den International Emmy

Stand: Juli 2011