Thomas Lückerath (37) ist Geschäftsführer der DWDL.de GmbH und Gründer sowie Chefredakteur des Medienmagazins DWDL.de, das seit 2001 als inzwischen führendes deutsches Branchenportal der TV-Wirtschaft täglich kritischer Begleiter des Mediengeschehens in Deutschland ist. Vor der Selbstständigkeit arbeitete der gebürtige Düsseldorfer für das WDR Fernsehen, NBC Europe sowie die Düsseldorfer „Rheinische Post“. Nebenher studierte der Lückerath in Duisburg Politikwissenschaften bevor er 2006 die DWDL.de GmbH gründete und sich auf den Ausbau und die Weiterentwicklung des Medienmagazins DWDL.de zu konzentrieren – und das als gebürtiger Düsseldorfer ausgerechnet in Köln. Zusätzlich zu seiner Tätigkeit bei DWDL.de ist der 37-Jährige als Moderator und Redner bei Kongressen und Branchengipfeln tätig und sitzt seit Jahren in den Jurys von Grimme-Preis und Deutschem Fernsehpreis. 2014 wurde Lückerath mit dem Bert-Donnepp-Preis für Medienpublizistik ausgezeichnet.