Ulrich Deppendorf

Ulrich Deppendorf wurde am 27. Januar 1950 in Essen geboren. Nach seinem 1.Staatsexamen im Bereich Rechts-wissenschaften wurde er Gerichts-referendar am Landgericht Duisburg.
1976 volontierte er beim WDR und arbeitete als Reporter und Redakteur der Sendungen „ Hier und Heute“, „Journal 3“, „Tagesschau“ und „ Tagesthemen“.

1980 wechselte er als Redakteur für Sonderaufgaben in die Chefredaktion Fernsehen. Als Leiter der Tagesschau-Redaktion WDR entwickelte Deppendorf 1986 in Zusammenarbeit mit Gerd Berger die Sendung „ ZAK“. Die WDR-Redaktionsgruppe „ Zeitgeschehen Aktuell“ führte er ab 1989.

1991 zieht Deppendorf nach Hamburg, weil er zweiter Chef-redakteur der ARD-Gemeinschafts-Einrichtung „ARD- aktuell“ und zwei Jahre später Chefredakteur wird.
Als Chefredakteur moderiert er seit 1999 den „ Bericht aus Berlin“ aus dem Hauptstadtstudio Berlin. Seit dem 1.Mai 2002 ist Deppendorf Fernsehprogrammdirektor des WDR.