Nominierte 2003

WERKKATEGORIEN

Bester Fernsehfilm/Mehrteiler:

Mit dem Rücken zur Wand
(ZDF/ARTE/Studio Hamburg)
Schwabenkinder (ARD/BR/ORF/SWR/ARTE/SFDRS/RAI/Epo-Film Produktionsgesellschaft /Film-Line Productions /Movieman Productions)
Unter Verdacht – Eine Landpartie (ZDF/Pro GmbH)

Beste Serie:

Abschnitt 40
(RTL/typhoon films)
Edel & Starck (SAT.1/PHOENIX Film)
Um Himmels Willen (ARD/MDR/ndf)

Beste Sitcom:

Alles Atze
(RTL/SONY Pictures)
Bewegte Männer (SAT.1/Moovie – the art of entertainment/Constantin Film)
Nikola (RTL/SONY Pictures)

Beste Comedy-Sendung:

Die dreisten Drei
mit Mirja Boes, Ralf Schmitz und Markus Majowski
(SAT.1/KirchMedia Entertainment )
Die Harald Schmidt Show mit Harald Schmidt (SAT.1/Bonito TV)
Die WIB-Schaukel mit Wigald Boning (ZDF/Entertainment Factory)

Beste Dokumentation:

Alles verspielt – Die Geschichte einer Sucht
von Linda Amoulong und Gunther Scholz
(ARD/SWR/RBB/Ziegler Film)
Andreas Baader – Der Staatsfeind von Klaus Stern (NDR/Stern Film)
Schwarzwaldhaus 1902 – Leben wie vor 100 Jahren von Volker Heise und Rolf Schlenker
(ARD/SWR/zero film)

Beste Reportage:

Der Contergan-Skandal
von Danuta Harrich-Zandberg und Walter Harrich
(ARD/NDR/diwa-film)
Diese Bilder verfolgen mich – Dr. med. Alfred Jahn von Hans-Dieter Grabe (ZDF)
Irak-Berichte und -Reportagen von Antonia Rados (RTL/Point Du Jour)

Beste Informationssendung:

Galileo
(ProSieben)
HART aber fair – Das Reizthema (WDR)
Lesen! (ZDF)

Beste Unterhaltungssendung:

Die 70er Show
(RTL/I&U Information & Unterhaltung)
Deutschland sucht den Superstar (RTL/GRUNDY Light Entertainment)
Genial daneben – Die Comedy Arena (SAT.1/Hurricane)

Beste Tägliche Sendung:

Gute Zeiten, schlechte Zeiten
(RTL/GRUNDY UFA)
Lenßen & Partner (SAT.1/KirchMedia Entertainment )
Marienhof (ARD/BR/Bavaria Film)

Beste Sportsendung:

Biathlon – Berichterstattung 2002/2003 (ARD/ZDF)
RTL Skispringen: Vierschanzentournee 2002/2003 (RTL)
Premiere Konferenz (Premiere)

PERSONENKATEGORIEN

Beste Regie Fernsehfilm/Mehrteiler:

Torsten C. Fischer
für Der Anwalt und sein Gast (ARD/SWR/MementoFilm d&d Berlin)
Stefan Krohmer für Familienkreise (ARD/BR/teamWorx)
Thorsten Näter für Mit dem Rücken zur Wand (ZDF/ARTE/Studio Hamburg)

Bestes Buch Fernsehfilm/Mehrteiler:

Alexander Adolph
für Unter Verdacht – Eine Landpartie (ZDF/Pro GmbH)
Sascha Arango für Blond: Eva Blond! (SAT.1/Fontana TV)
Saskia Kuipers für Männer häppchenweise (ProSieben/Hofmann & Voges Entertainment)

Bester Schauspieler Fernsehfilm:

Oliver Bröcker
für Mit dem Rücken zur Wand (ZDF/ARTE/Studio Hamburg)
Götz George für Familienkreise (ARD/BR/teamWorx)
Edgar Selge für Polizeiruf 110: Pech und Schwefel (ARD/BR/d.i.e.film.gmbh )
und Polizeiruf 110: Tiefe Wunden (ARD/BR/Infafilm)

Beste Schauspielerin Fernsehfilm:

Senta Berger
für Unter Verdacht – Eine Landpartie (ZDF/Pro GmbH)
Ulrike Krumbiegel für Geschlecht: weiblich (SWR/Gambit Film)
Lisa Martinek für Jagd auf den Flammenmann (SAT.1/Allmedia Film)

Bester Schauspieler Serie:

Ulrich Mühe
für Der letzte Zeuge (ZDF/Novafilm)
Christoph M. Ohrt für Edel & Starck (SAT.1/PHOENIX Film)
Fritz Wepper für Um Himmels Willen (ARD/MDR/ndf)

Beste Schauspielerin Serie:

Iris Böhm für Die Sitte (RTL/filmpool)
Christiane Hörbiger für Julia – Eine ungewöhnliche Frau (ARD/SR/ORF/Degeto/DOR Film)
Jutta Speidel für Um Himmels Willen (ARD/MDR/ndf)

Bester Schauspieler Sitcom:

Michael Härle, Oliver Muth, Victor Schefé und Ingo Naujoks für Bewegte Männer
(SAT.1/Moovie – the art of entertainment/Constantin Film)
Atze Schröder für Alles Atze (RTL/SONY Pictures)
Walter Sittler für Nikola (RTL/SONY Pictures)

Beste Schauspielerin Sitcom:

Heike Kloss für Alles Atze (RTL/SONY Pictures)
Gaby Köster für Ritas Welt (RTL/SONY Pictures)
Mariele Millowitsch für Nikola (RTL/SONY Pictures)

Beste Schauspieler Nebenrolle:

Martin Glade für Doppelter Einsatz – Einer stirbt immer (RTL/Studio Hamburg)
Heinrich Schmieder für Männer häppchenweise (ProSieben/Hofmann &
Voges Entertainment)
Christoph Waltz für Jagd auf den Flammenmann (SAT.1/Allmedia Film)

Beste Schauspielerin Nebenrolle:

Julia Jäger für Der Anwalt und sein Gast (ARD/SWR/MementoFilm d&d Berlin)
Ulrike Kriener für Männer häppchenweise (ProSieben/Hofmann & Voges Entertainment)
Anne Ratte-Polle für Doppelter Einsatz – Einer stirbt immer (RTL/Studio Hamburg)

Beste Moderation Information:

Claus Kleber und Marietta Slomka für heute journal (ZDF)
Peter Kloeppel für RTL aktuell (RTL)
Frank Plasberg für HART aber fair – Das Reizthema (WDR)

Beste Moderation Unterhaltung:

Hape Kerkeling für Die 70er Show (RTL/I&U Information & Unterhaltung)
Johannes B. Kerner für Die Johannes B. Kerner Show (ZDF/a+i art and information)
Kai Pflaume für Star Search – Das Finale (SAT.1/GRUNDY Light Entertainment)

Beste Kamera:

Theo Bierkens für Der Anwalt und sein Gast (ARD/SWR/MementoFilm d&d Berlin) und
Himmelreich auf Erden (ZDF/teamWorx)
Jo Heim für Unter Verdacht (ZDF/Pro GmbH)
Judith Kaufmann für Tatort: Der Schwarze Troll (ARD/RB/WDR)

Beste Schnitt:

Anke Berthold für Jagd auf den Flammenmann (SAT.1/Allmedia Film) und
Ein Albtraum von 3 1/2 Kilo (ZDF/ARTE/Taunus Film)
Benjamin Hembus für Der Anwalt und sein Gast (ARD/SWR/MementoFilm d&d Berlin)
Trevor Holland für Abschnitt 40 (RTL/typhoon films)

Beste Musik:

Manu Kurz für Geht nicht gibt’s nicht (ZDF/Hager Moss Fim)
Dieter Schleip für Der Anwalt und sein Gast (ARD/SWR/MementoFilm d&d Berlin),
Himmelreich auf Erden (ZDF/teamWorx) und
Männer häppchenweise (ProSieben/Hofmann & Voges Entertainment)
Irmin Schmidt für die Reihe Bloch (ARD/WDR/SWR)

Beste Ausstattung:

Dietmar Linke
(Szenenbild) und Petra Kilian (Kostümbild) für Mit dem Rücken zur Wand (ZDF/ARTE/Studio Hamburg)
Jana Karen und Su Proebster (Szenenbild) und Claudia Bobsin (Kostümbild) für Der Liebe entgegen (ZDF/Hofmann & Voges Entertainment)
Matthias Müsse (Szenenbild) und Janne Birck (Kostümbild) für Das Jesus Video
(ProSieben/Rat Pack/German Film Productions/Beta Film)

Förderpreis (Gesetzter Preis):
Entscheidung am Tag der Preisverleihung

Esther Zimmering
(Schauspielerin) für Der Liebe entgegen (ZDF/Hofmann & Voges Entertainment) und Der Fußfesselmörder (SAT.1/Stream Films AG)
Luise Helm und Adrian Topol (Schauspielerin) für Königskinder (ZDF/ARTE/Studio Hamburg)

Ehrenpreis der Stifter:

Rudi Carrell