Home2024-05-31T11:12:02+02:00
  • WDR übernimmt die Federführung stellvertretend für die ARD
  • TV-Gala wird am 25. September als große Primetime-Show in der ARD ausgestrahlt
  • Am Vorabend findet die „Nacht der Kreativen“ in der Kölner Flora statt
  • Prominent besetzte Jury: Valerie Niehaus, Jana Pareigis, Shary Reeves, Collien Ulmen-Fernandes u.a.

Köln, 11. April 2024. Im kommenden September wird zum 25. Mal der Deutsche Fernsehpreis verliehen. Auch in diesem Jahr erfolgt die Vergabe der Trophäen an zwei aufeinander folgenden Abenden. Am Dienstag, 24. September, werden die Preisträger:innen in den kreativen Gewerken im Rahmen der „Nacht der Kreativen“ in der Kölner Flora ausgezeichnet, am Mittwoch, 25. September, findet in den MMC-Studios die Verleihung in den Werkkategorien statt. An diesem Abend wird u.a. auch der Ehrenpreis der Stifter verliehen. Die ARD strahlt die Preisverleihung um 20.15 Uhr als große Primetime-Show aus. Die turnusgemäße Federführung des Deutschen Fernsehpreises 2024 hat der WDR stellvertretend für die ARD übernommen.

„Der Deutsche Fernsehpreis ist mehr als eine Auszeichnung für herausragendes Programm im klassischen Fernsehen. Denn heute bieten Fernsehen und Streaming in ihrer Bandbreite dem Publikum eine große inhaltliche Vielfalt. Es geht dabei um verlässliche Information und Orientierung in einer Welt, die mehr und mehr von ‚Fake News‘ und ‚Meinungsblasen‘ geprägt ist. Gleichzeitig brauchen Menschen gerade in bewegten Zeiten herausragende fiktionale Produktionen, Unterhaltungsformate und Kulturangebote“, so WDR-Intendant Tom Buhrow, vorsitzender Stifter 2024. „Dass ARD, RTL, SAT.1, ZDF und Telekom den Deutschen Fernsehpreis schon seit einem Vierteljahrhundert gemeinsam verleihen und inzwischen auch die Streamer Disney+, Netflix und Prime Video als Partner mitwirken, ist eine schöne Bestätigung für eine starke Idee.“

Getragen von ARD, RTL, SAT.1, ZDF und der Deutschen Telekom ehrt der Deutsche Fernsehpreis alljährlich herausragende Produktionen und deren Macher:innen vor und hinter der Kamera in Fiktion, Unterhaltung und Information in bis zu 30 Kategorien. Der Beobachtungszeitraum für die Auszeichnungen reicht vom 1. Juli 2023 bis zum 30. Juni 2024.

>>> weiterlesen

 

Um die Besten der Besten in Fiktion, Information und Unterhaltung zu ehren, versammelt sich die deutsche TV-Branche einmal im Jahr zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises in Köln.

Der Deutsche Fernsehpreis wird gestiftet von ARD, RTL, SAT.1, ZDF und der Deutschen Telekom in der gemeinsamen Verpflichtung zur Förderung der Qualität von Fernseh- und fernsehähnlichen Bewegtbildproduktionen. Seit 2023 sind Disney+, Netflix und Prime Video als Partner an Bord gekommen.

Auch 2024 wird der Deutsche Fernsehpreis an zwei aufeinander folgenden Abenden im September verliehen. Der „Nacht der Kreativen“ und einer TV-Gala am Tag darauf. Die Federführung 2023 lag bei SAT.1. 2024 hat der WDR den Staffelstab übernommen.

 

 

Jury 2024

Stifter

Beirat

Partner

Pressemeldungen

Nach oben