Pflaume, Kai

Kai Pflaume

 

 

Kai Pflaume

Mit der Spielshow „Wer weiß denn sowas?“, der Reportagereihe „Zeig mir Deine Welt“ und den beiden Primetime-Sows „Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell“ und „Wer weiß denn sowas? XXL“ moderiert Kai Pflaume aktuell gleich vier Erfolgsformate im Ersten. Zudem ist er mit der Quizshow „Kaum zu glauben“ im NDR und „Goldenen Henne“ – Deutschlands größtem Publikumspreis – im mdr zu sehen. Geboren am 27. Mai 1967 in Halle an der Saale wuchs Kai Pflaume in Leipzig auf, leistete nach dem Abitur seinen Wehrdienst bei der Marine auf Rügen, um dann Informatik an der Technischen Hochschule in Magdeburg zu studieren.

Im Wendeherbst 1989 traf er, noch vor dem Fall der Mauer, die Entscheidung in den Westen zu gehen. In Frankfurt am Main begann Kai Pflaume eine Ausbildung zum Wertpapierkaufmann, stellte aber gleichzeitig bei Promotion- und Moderationsjobs sein Showtalent unter Beweis. 1993 bekam er seine Chance: Produzent John de Mol bot ihm einen Vertrag für die neue Show „Nur die Liebe zählt“ bei RTL an. Kai schlug ein und beendete damit endgültig seine Broker-Karriere. Eine Entscheidung, die er nie bereut hat. Nach seinem Wechsel 1996 zu Sat1 ging es für Kai Pflaume steil bergauf: Er moderierte mit „Nur die Liebe zählt“ und der Primetime-Show „Glücks Spirale“ gleich zwei erfolgreiche Sendungen. 1998 ging er mit dem dritten eigenen Format „Rache ist süß!“ an den Start . 2000 sorgte seine Show „Die Chance Deines Lebens“ für Schlagzeilen, denn erstmals spielten Kandidaten im TV um die Rekordgewinnsumme von 10 Millionen Mark.

Seither ist Kai Pflaume der Mann für die großen TV-Events. Unter anderem moderierte er „Deutschlands wahre Helden“, „Stars 2001 – Die Aids Gala“, „Träume werden wahr“, „TV total Wok WM“ und die „Lego Show“. 2003 wurde er für seine Leistung bei „Star Search – Das Duell der Stars von morgen“, der erfolgreichsten Primetime-Show in Sat1, mit dem Bambi ausgezeichnet. 2007 stellte er sich dann einer sportlichen Herausforderung: Er moderierte die Übertragungen der UEFA Cup-Spiele in Sat1. Höhepunkt war das Finale am 16. Mai 2007 in Glasgow.

Mit „Nur die Liebe zählt“ stellte Kai Pflaume sogar einen TV-Rekord auf: 20 Jahre lang moderierte er das am längsten laufende serielle Unterhaltungsformat im deutschen Fernsehen.
Seit 2011 moderiert Kai Pflaume exklusiv im Ersten. Das „Star Quiz“, die dreiteilige Event-Show „Der klügste Deutsche“, der TV-Klassiker „Dalli Dalli“ und „Wo bist Du?“ zählen zu seinen Formaten. Seine Primetime-Show „Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell“ begeistert seit 2011 mit absoluten Topquoten von bis zu 6,5 Millionen, die großen und die kleinen Zuschauer.

Für die vierteilige Reportage-Reihe „Zeig mir deine Welt“ (2013), in der junge Menschen mit Down-Syndrom Kai Pflaume an ihrem Alltagsleben teilhaben ließen, erhielt er 2014 den Bayerischen Fernsehpreis. 2015 begleitete er in einer zweiten Sendereihe „Zeig mir Deine Welt“ Menschen die mit unheilbaren Krankheiten leben.

Im Juli 2015 fiel der Startschuss für das schlaue Wissensspiel „Wer weiß denn sowas?“, der Spielshow mit spannenden und skurrilen Fragen aus Wissenschaft, Tierwelt und dem täglichen Leben. Die zweite Staffel „Wer weiß denn sowas?“ in 2016 mit 120 neuen Folgen erwies sich mit einem Spitzenwert von 19,4 % Marktanteil und 3 Millionen Zuschauern als Quotengarant im Vorabend der ARD. Zusätzlich zu den Sendungen am Vorabend waren auch drei XXL- Ausgaben von „Wer weiß denn sowas?“ im Hauptabendprogramm des Ersten zu sehen und erreichten aus dem Stand 5 Millionen Zuschauer.

Stand 2016