Bagriacik, Almila

Almila Bagriacik (Foto: David Reisler)

 

Almila Bagriacik stand erstmals in dem vielfach ausgezeichneten Drama „Die Fremde“ (2010) vor der Kamera. Es folgten diverse Rollen in Kino – und Fernsehformaten. Ihre erste große Hauptrolle spielte Bagriacik in „Hördur – zwischen den Welten“ (2015), wofür sie vom Verband der deutschen Filmkritik als Beste Darstellerin 2015 nominiert wurde. Im zweiten Teil der ARD-Spielfilmtrilogie über die Mordserie des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) Die Opfer – Vergesst mich nicht (2016) war sie in der Hauptrolle der Semiya Simsek zu sehen. Für ihre Darstellung wurde Almila Bagriacik als Beste Nachwuchsschauspielerin für den Bunte New Faces Award 2016 nominiert. In der ARD Fernsehreihe Kommissar Pascha (2015 /2016) übernahm Almila Bagriacik die durchgehende Hauptrolle der Polizistin Jale Cengiz.. Für die TNT – Miniserie „4 Blocks“ (2016) wurde Almila Bagriacik ebenfalls für die durchgehende Hauptrolle engagiert. Die Ausstrahlung beider Formate ist für Frühjahr 2017 geplant.

 

Stand: 2016